Schlagwort-Archiv: Kastelli

Labyrinth des Minotaurus

Labyrinth des Minotaurus: Anders noch als bei meiner schlussendlich erfolgreichen Suche nach der Labyrinth-Höhle des Minotaurus im letzten Sommer, hieß die große Herausforderung in diesem Jahr, den schmalen Einstieg zu meistern und die Höhle zu erkunden.

Mein Begleiteter Mick sprang galant durch die schmale Öffnung, eine Drehung und drin war er. Dass er in frühester Jugend begeisterter Speläologe in Wales war erzählte er jedoch erst später.

Mir selbst blies dagegen der kalte Hauch der Unterwelt entgegen und ich war kurz davor zu sagen: Ist ja schön aber ich warte draußen. Doch all meinen Mut zusammennehmend machte ich mich dann auf in die Dunkelheit der vor mir liegenden 2,5 KM langen Gänge.

Weiterlesen

Die Labyrinth-Höhle des Minotaurus

Die Höhle des Minotaurus: Eine Sage aus Kreta, aber hat sie nicht doch auch einen realen Kern? Seit Generationen schwelt unter Archäologen der Konflikt, wo genau sich das Labyrinth auf der Insel Kreta befindet.

Blick auf den Olivenbaum hinter dem sich der Eingang in die Labyrinthhöhle befindet

Als einer von drei möglichen Orten wird der große unterirdische Steinbruch auf der Südseite der Insel nahe der Stadt Mires angesehen. Aus diesem Steinbruch stammt ein Großteil des Baumaterials der Siedlung Gortys, die als eine der größten antiken Stätten Griechenlands gilt. Zur Römerzeit war Gortys die Hauptstadt von Kreta mit einer geschätzten Einwohnerzahl von 10.000 Menschen. Doch die Geschichte des Ortes reicht über eine Zeitdauer von 6000 Jahren und in ihren Mythen lassen sich Namen der Apostel Paulus und Titus wie auch der Götter Zeus, Europa, Demeter und des Gottkönig Minos und des Minotaurus finden.
Auf historischen Kretakarten wird die Höhle bis ins 19 Jahrhundert
Weiterlesen