Browser Ranking 2014

08/02/2012

Beim Browser Ranking konnte im letzten Quartal 2011 Mozillas Firefox die Spitzenposition übernehmen und hat jetzt den größten Marktanteil. Die Relevanz vom Internet Explorer geht zunehmend zurück. Mobil dominiert Apple. Die Suche gehört weiterhin Google.

Der Internet Explorer hatte in all seinen Varianten 2008 noch einem Marktanteil von 56,6 Prozent. Im letzten Quartal 2011 ist der Wert auf 30,1 Prozent zurück gegangen. Der neue Marktführer im Browser Ranking heißt Firefox, der mittlerweile mit 39 Prozent vorne liegt.
Nachdem Apples Safari Anfang 2010 erstmals die 5 Prozent Hürde überschritt und im 3. Quartal 2010 fast 13 Prozent Marktanteil erreichte liegt er jetzt mit 20,8 Prozent auf Position drei.  die drei Player sind also enger zusammen gerückt. Nur Google´s Browser Chrome fristet nicht mehr ganz ein Nischendasein und kommt auf 8 Prozent Marktanteile bei der Browser Verteilung in Deutschland.

Weltweit sieht es ein wenig anders aus: Hier dominiert weiterhin der IE mit 37% vor Google Chrome mit 28,4% der Firefox im November 2011 überholt hat und nur noch knapp 25% erreicht. Safari kommt weltweit nur auf 6%. (Quelle: StatCounter)

Apples knüpft Windows Marktanteile bei Betriebssystemen ab

Die relativ starke Rolle des Safari Browser in Deutschland hängt sicherlich mit der gestiegenen Relevanz von mobilen Endgeräten aus dem Hause Apple in Deutschland zusammen in dessen Zuge auch mehr  Laptops und Desktop Rechner von Apple in Deutschland stehen. Mac OS X kommt aktuell auf fast 16 Prozent Marktanteil und hat Windows gut 10Prozent abgeknüpft.

Mobile führt kein Weg an iOS vorbei aber Android wird stärker

Apple kommt bei den mobilen Betriebssystemen noch auf gut 80% Marktanteil in Deutschland. Von hinten rauscht Android heran, das Anfang 2012 18,3 Prozent Marktanteil bei den mobilen Betriebssystemen hat.
Aktuelle Verkaufszahlen iPad und anderen  mobilen Endgeräten für 2012 beim Klick.

Der ehemalige Marktführer Symbian von Nokia liegt bei gut 1% und die Reichweite von Blackberry´s RIM liegt ungefähr auf dem Niveau einer durchschnittlichen Klickrate von Bannern.

Google baut in der Suche sein Monopol noch weiter aus

Im Bereich der Suche bleibt es in Deutschland alle beim alten Google liegt weiter zu auf jetzt 94,6 Prozent. Bing überholt mit 1,5 Prozent T-Online deren Marktanteil nur noch 1 Prozent beträgt.

Alle Quelldaten im Download beim Berliner Anbieter Webbtrekk.

Vorjahresdaten Browser-Ranking beim Klick

  • No Comments

Speak up:

You must be logged in to post a comment.