Die Klickrate ist nicht alles

Ein aufschlussreiche Studie zur Klickrate hat ComsCore vorgelegt. Analysiert wurde die Werbewirkung der ach so geschmähten Displaywerbung.

Eine bekannte Tatsache sind die erschreckend niedrigen Klickraten bei herkömmlicher Bannerwerbung, sofern nicht mit irgendwelche Tricks gearbeitet wird. Die Untersuchungswerte ausgewählter Länder belegen diese Tatsache eindrucksvoll.

Klickrate Displaywerbung

Bemerkenswert ist, dass in Relation zur Entwicklung des Onlinemarktes in den Ländern die Klickrate sinkt. Ganz oben in der Liste steht Norwegen mit 0,07% Klickrate und auch UK, Luxemburg und Irland liegen mit 0,08% knapp darüber. In Deutschland lagen wir im Untersuchungszeitraum 2008 bei 0,11%.
Trotzdem spricht auch in diesen Ländern die Erinnerungsrate für den Einsatz von Displaywerbung.

Beeinflussung der Nutzerverhaltens durch Bannerwerbung

Nachdem grafische Bannerwerbung von den Nutzern gesehen wurde, verändert sich das Verhalten der Nutzer im Web:

  • Die Besucherquote der Website des werbetreibenden Unternehmens erfolgt mit  72% häufiger im Vergleich zu Nutzern die die Bannerwerbung nicht sahen
  • DieWahrscheinlichkeit, dass eine Suchabfrage nach den kommunzierten Markenbegriffen durchgeführt wird liegt sogar um 94% über dem Durchschnittswert

Dieses Ergebnis zeigt schön auf, wie herkömmliche Bannerkampagnen und Suchmaschinen-Marketing sinnvollerweise Hand in Hand gehen und mit einer gewissen Zeitverzögerung – die Untersuchung berichtet von einer bis zu 30 Tage andauernden Wirkung – auf einander aufbauen bzw. sich sogar gegenseitig verstärken können.

Details zur Studie How Online Advertising Works: Whither the Click in Europe? auf den Seiten von comScore zum Downlaod.

Ein weiterer Beitrag – hier von E-Marketer – zum Zusammenhang von Display und Suchanzeigen.

4 Gedanken zu „Die Klickrate ist nicht alles

  1. Pingback: Auch Offline-Käufer informieren sich online | TechBanger.de

  2. Pingback: Studie: Klickraten für Displaywerbung | onlinemarketing-optimieren.info

  3. Josef Altmann

    Ich denke Bannerwerbung ist gerade für Werbetreibende am günstigsten wenn diese Bannerwerbung nur einmal bezahlen müssen und dann keine Folgekosten mehr haben. Eine solche Möglichkeit der Bannerwerbung bietet z.B. die Website http://www.dein-internetwerbeplatz.de. Aber auch andere Seiten sind bei Ihren Werbeplätzen sehr günstig. Bannerwerbung wird vielleicht nicht immer gleiche angeklickt, kann jedoch eine Marke prägen und die Bekanntheit steigern.

  4. Pingback: Werbewirkung, Displaywerbung, Klickrate, Bannerwerbung | UR-Consult » net-scout.eu

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *